Tipps gegen Langeweile für zuhause

Versucht euch und Andere zu schützen und bleibt zuhause!

Dass das auf Dauer langweilig werden kann, können wir natürlich verstehen. Wie ihr euch die Zeit vertreiben könnt, haben wir hier für euch gesammelt:

Online Bücherausleihetl_files/sjr-content/bilder/jugendinformation/Aktuelles/Onlineausleihe.jpg
Die Stadtbücherei hat zwar die Türen geschlossen, aber wenn du einen Ausweis hast, kannst du trotzdem online viele Medien ausleihen. Bald wird man auch online einen neuen Büchereiausweis beantragen können, falls ihr noch keinen habt.


Neue Sprache lernenHier lernt unsere Mitarbeiterin gerade arabisch
Jetzt hast du die Möglichkeit, dich perfekt auf deinen nächsten Urlaub vorzubereiten! Neben den zahlreichen kostenpflichtigen Anbietern von Sprachkursen gibt es auch die Möglichkeit, über die Online-Ausleihe der Stadtbücherei Audios und Bücher zu verschiedenen Sprachen abzurufen.


Kleiderschrank aussortieren
Du hast viele Klamotten, die in den dunkelsten Ecken deines Schranks schon lange keine Beachtung mehr bekommen haben? Probiere sie doch mal wieder an und suche nach neuen Kombinationsmöglichkeiten. Wenn sie dir nichtmehr passen, kannst du sie sammeln und (in naher Zukunft) in einen Second-Hand-Shop bringen.


Trauer um das geschlossene Fitnessstudio?
Auf YouTube finden sich viel Clips zu Home Workouts mit eigenem Körpergewicht, also ganz ohne Geräte. Stekos bietet z. B. ein Boxtrainingsvideo unter Quarantänebedingungen an. Klick dich doch mal durch!


Neue Rezepte ausprobieren
Kennst du noch Omas alte Hausmittel für eine starke Immunabwehr? Zwiebeln, Knoblauch, Holunder, Nüsse, Jogurt, etc..
Was kannst du damit kochen?


Fotobuch erstellen
Mittlerweile gibt es viele Anbieter, bei denen man online Fotobücher erstellen kann. So gehen alte Erinnerungen nicht in der Fülle an Fotos auf dem Smartphone unter und werden in ein angemessenes Licht gerückt.


Bucket List anfangenEine beispielhafte Bucketliste, was man alles noch tun möchte
Was willst du noch erreichen? Von welchen Urlaubszielen träumst du? Auf welches Konzert willst du schon jahrelang gehen? Schreib es auf für später!


Die gelbe TüteZettel mit schönen Erinnerungen
Was waren deine „life changing moments“? Wann hast du aus vollem Herzen gelacht? Wo hast du dich frei gefühlt?
Gerade in traurigen Situationen kann dir eine Tüte voll mit schönen Erinnerungen helfen, dich schnell wieder aufzubauen. Du kannst auch auf dem Smartphone eine Liste mit deinen persönlichen Erinnerungsressourcen anlegen, um sie immer dabei zu haben.


Kunst aus PapierHier wurde ein Schiff gebastelt, ihr könnt euch natürlich auch an komplizierteren Origami versuchen
Um deine Fingerfertigkeit zu trainieren, gibt es viele Anleitungsvideos für Origami im Internet. Es reicht meist schon ein einfaches Stück Papier, um schöne Figuren zu zaubern. Diese gibt es in allen Schwierigkeitsgraden und auch praktische Boxen können gebastelt werden.


Kreativität ausleben
Kannst du dich noch daran erinnern, wie man stickt, näht oder strickt? Wenn jetzt nicht die Zeit ist es zu lernen, wann dann? Lass es dir von Oma per Videochat erklären oder suche einfach nach Anleitungsvideos online.


Kontakt haltenPostkarten aus Augsburg in die ganze Welt
Mal wieder bei der Tante anrufen, oder mit Freund*innen aus der Grundschule telefonieren. Alternativ kannst du auch Briefe oder Postkarten verschicken. Vielleicht hast du auch Freunde in anderen Ländern?


Zimmer umräumen
Gerade jetzt, wenn man möglichst in den eigenen vier Wänden bleiben soll, ist es wichtiger denn je, sich darin auch wohl zu fühlen.


Jonglieren lernen
Jonglieren kann man mit so ziemlich allem (okay wenn man es gerade lernt, vielleicht lieber nicht gleich mit Gläsern…). Außerdem fordert es beide Gehirnhälften und hält dich somit in der Zeit ohne Schule mental fit.


Virtuelle Ausflüge
Hier kannst du virtuelle Touren durch die größten Sehenswürdigkeiten unserer Welt unternehmen. Von wegen alles hat geschlossen!


PC ausmistenEin unnötiger Ordner wird in den Papierkorb verschoben
Über die Jahre sammelt sich so einiges an. Sei es das E-Mail-Postfach oder irgendwelche Recherchen für längst vergangene Referate, vieles wird eigentlich schon lange nicht mehr gebraucht.


Nicht Gebrauchtes online verkaufen
Egal ob Klamotten oder z. B. ein altes Paar Inliner. Du kennst bestimmt die ein oder andere Website, auf der man Altes in Geld verwandeln kann.


Brief an dein zukünftiges IchEin Brief an das Ich in 20 Jahren
In spätestens 20 Jahren werden die aktuellen Ereignisse in den Geschichtsbüchern stehen. Schreibe doch selbst etwas darüber, wie du dich gerade fühlst, wie du es erlebst, was deine Ängste und Hoffnungen sind.
Pass nur auf den Brief gut zu verwahren, um ihn auch wieder zu finden.


DehnenHier dehnt sich jemand
Wer Langeweile hat, sitzt oft still rum. Gerade für den Rücken ist das aber gar nicht gut.
Probiere doch mal ein paar einfache Dehn- und Halteübungen aus, auch Yoga und andere Meditationen eignen sich zu Entspannung, Dehnung und sportlichen Betätigung.


Gesellschaftsspiele und PuzzlePuzzleteile
Habt ihr im Schrank noch Gesellschaftsspiele die verstauben? Puzzle können euch lange beschäftigen, je nachdem wie viele Teile sie haben.


zur Startseite

weitere Beiträge