Bildung

Fit für die Jugendarbeit - Die Juleica-Schulung

tl_files/sjr-content/bilder/jugendorganisationen/Juleica-klein.png

Blended Learning - FORTBILDUNG FÜR JUGENDLEITER*INNEN

An Präsenztagen und in Online-Selbstlernphasen vermitteln wir die Grundausbildung für Jugendleiter*innen nach den Standards der Juleica. Zusammen mit einer 1. Hilfeausbildung berechtigt diese zur Ausstellung der Jugendleiter*innen Card (Juleica).

Blended Learning ermöglicht eine große (Lern-) Freiheit, jede*r kann selbst seine Zeit einteilen – verlangt aber auch eine Selbstdisziplin

Wann            

In Präsenz* (22 Std.)

11.03. | 13.03.2022          |      28.05.2022

*An jedem Präsenztag finden vorab Corona Schnelltest (Selbsttests) statt. Die Tests werden gestellt.


Online-Lernphasen
(12+ Stunden)

3 Online-Selbstlernphasen mit insgesamt 6 Online-Meetings (virtual classroom)

14.03./28.03.  | 11.04./25.04. | 02./16.05.2022

Jeweils montags von 18-19 oder 19:30 Uhr

Zwischen den Online-Meetings (z.B. 14.3. - 28.03.) fallen zusätzliche Zeiten für Gruppenarbeit und Eigenstudium an, die in diesem Rahmen selbst bestimmt werden können

Weitere Informationen sowie die genauen Daten werden nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Wo                

Kath. Pfarrei St. Wolfgang, Hornungstr. 26, Augsburg (Präsenztage)

MS TEAMS - Onlinephasen

Ablauf

Diese Juleica-Schulung verbindet traditionelle Präsenzveranstaltungen mit Phasen des onlinegestützten Selbstlernens. In diesen Online-Phasen bieten virtuelle Treffen (virtual classroom - VC) den Ort, um die anstehenden Aufgaben zu erläutern, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

E-Medien zur Erledigung der „Wochenaufgabe“ werden über MS TEAMS online zur Verfügung gestellt. Daran schließt sich die Einzel- und Gruppenarbeit, in der man sich der „Wochenaufgabe“ widmet, an.

Abgeschlossen wird der Zyklus wieder mit einem VC. Hier werden die Gruppenergebnisse präsentiert und diskutiert.

In den Onlinephasen stehen Trainer*innen über E-Mail oder Chat für Fragen zur Verfügung.

Zielgruppe

Aktive in den Jugendorganisationen, die die sich für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen qualifizieren möchten.

Voraussetzungen

Für die Kursteilnahme sind

  • eine Internetverbindung mit ausreichendem Datenvolumen
  • eine E-Mail-Adresse
  • ein digitales Endgerät (Tablet, Laptop, PC) – ein Smartphone reicht nicht aus!
  • eine Webcam, ein Mikrophon
  • ein Microsoft Account (kostenfreie Lizenz)

erforderlich.

Wir arbeiten mit MS TEAMS, die Nutzung ist kostenfrei.
Bei Bedarf versuchen wir ein digitales Endgerät zur Verfügung zu stellen.

Materialien

In der Schulung arbeiten wir mit dem Juleica-Handbuch, der Arbeitshilfe Aufsichtspflicht des BJR sowie dem Jugendeiter Blog und diversen eMedien.

Kosten

40,00€ inkl. aller Materialien und Verpflegung an den Präsenztagen

Schulungsteam

Erfahrenen Trainer*innen, die über Jahre selbst in der Jugendarbeit verantwortlich tätig waren und meist über eine pädagogische Hochschulausbildung verfügen, führen die Schulung durch.

Susanne Huber, Dipl.Soz.päd. und Sebastian Wager, Systemadministrator, leiten seit Jahren Juleica-Kurse für den SJR Augsburg und verfügen über langjährige Erfahrung in der Jugendarbeit. Unterstützt werden sie von weiteren Teamer*innen, die einzelne Themen bearbeiten sowie Frank Brütting, Dipl.Soz.päd., Verbandskoordinator im SJR Augsburg, der v.a. die tutorielle Begleitung der Onlinelernphasen übernimmt.

Schutz und Hygiene

Für außerschulische Bildungsangebote im Rahmen der Jugendarbeit gilt (Stand: 14.02.2022):

Minderjährige Schüler*innen, die regelmäßig in der Schule getestet werden, dürfen ohne weiteren Test- Genesenen- oder Impfnachweis an Angeboten der Jugendarbeit teilhaben. Für volljährige junge Menschen gilt weiterhin die 2G-Regelung in der Jugendarbeit, also geimpft oder genesen.


Anmeldung

Anmeldung Juleica-Schulung 03-05/2022

Weitere Informationen und Fragen:

SJR Augsburg | Verbandsservice | Frank Brütting
0821-45026-41  |  verband@sjr-a.de  | www.sjr-a.de

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch den Byerischen Jugendring gefördert.

                                                          tl_files/sjr-content/bilder/jugendorganisationen/StMAS-WBM-2018_2zli_cmyk.jpg                                 tl_files/sjr-content/bilder/jugendorganisationen/csm_BJR_Web_quad_01317007d5.jpg


zur Startseite

weitere Beiträge