Jugendhaus r33

r33 - JUGENDHAUS KRIEGSHABER

Vor 21 Jahren wurde das r33 Jugendhaus Kriegshaber eröffnet. Seitdem ist es ein beliebter Treffpunkt für die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils.

Projekte und Angebote

Offener Pausenhof an der Grundschule Kriegshaber

jeden Dienstag und Donnerstag von 13.45 - 16.15 Uhr

Bauwagen Weltwiese

macht Winterpause!

Nachtbasketball NBB

jeden Samstag von 19 - 21 Uhr in der Turnhalle Sommestraße (ausgenommen in den Ferien!)

Über den Tellerrand kochen!

Jeden Freitag: Kochen mit und für Jugendliche.

Jeden Dienstag kommt der Suppenkasper

Immer um 18 Uhr gibt es Suppe für den kleinen Geldbeutel!

Kinderkunstzone

01.03., 15 - 17 Uhr: Dot Painting auf großen Steinen oder anderen Naturmaterialien

29.03., 15- 17 Uhr: Skulptur like Giacometti

26.04., 15 - 17 Uhr: Osterbasteln

31.05., 15 - 17 Uhr: Rostwand - aus Holz wird Metall

28.06., 15 - 17 Uhr: Werken mit Beton

Aktionen

22.02. (Freitag): Lasertag

23.02. (Samstag), 19 Uhr: Nachtbasketballturnier

02.03. (Samstag): Whatever-Day

07.03. (Donnerstag), 17 Uhr: Billardturnier

15.03. (Freitag), 19 Uhr: Strong! Kräfte messen

22.03. (Freitag): Ausflug ins Kino

30.03. (Samstag), 15 Uhr: Frühjahrsputz im Garten

Aktuelles

Hauskonferenz

HauskonferenzAm 05.02. setzen sich die Besucher*innen des Jugendhauses zusammen, um gemeinsam über Aktivitäten, neuen Regeln und die Situation im Haus zu reden. Es wurden Gedanken über die anstehende Sommerplanung gesammelt, über den Umgang mit Alkohol gesprochen und darüber diskutiert, ob die Hauskonferenz so, wie sie derzeit stattfindet, Sinn macht. Einig waren sich alle darüber, dass es wichtig ist, eine Plattform zum Austausch und Mitreden zu haben. Denn nur zusammen funktioniert ein Jugendhaus, wenn sich jeder einbringt, mitredet und auch Kritik äußert. 

Ausflug in die Therme Erding

Schon fast ist es Tradition, dass das Jugendhaus r33 mit seinen Besucher*innen im Januar nach Erding fährt, um gemeinsam einen Tag in der Therme und dem dazu gehörigen Rutschenparadies zu verbringen. So machten wir uns am 26. Januar in der Früh auf zum  Bahnhof, um mit dem Zug nach Erding zu fahren. Nach zweierhalb stündiger Fahrt waren wir endlich am Ziel und konnten nach dem Umziehen direkt ins Wasser springen. Während die einen sich an die unterschiedlichsten Rutschen probierten, chillten die anderen im Thermalbecken oder in der Sauna. Nach vier Stunden springen, baden, entspannen und rutschen machten wir uns erschöpft und glücklich auf den Heimweg. Und eines wurde gleich ausgemacht, im Sommer müssen wir nochmal dort hin.

Therme Erding

Die Newswall

Politische Teilhabe, als Aufgabe der Offenen Jugendarbeit, wird im Jahr 2019 ein Schwerpunkt im Jugendhaus r33 darstellen. Oft fehlt den Jugendlichen das Wissen über politische Beteiligungsmöglichkeiten und auch das dafür notwendige Know-how. Die Besucher*innen informieren sich kaum über aktuelle Geschehnisse und greifen selten zu repräsentativen Quellen, wie z. B. Zeitungen oder seriöse Onlineforen. Dies ist aber notwendig, um sich aktiv an der Politik beteiligen zu können. Deshalb hängt seit Anfang des Jahres eine große Weltkarte im Offenen Café des Jugendhauses, auf der jede Woche Neuigkeiten aus der Welt oder Deutschland angeschlagen sind. Damit sollen die Jugendlichen in ihrem Alltag an wichtige Geschehnisse in der Wirtschaft, Politik oder Sozialem herangeführt werden. Jede Woche eine neuer Artikel, der die Besucher*innen zum Nachdenken und Informieren anregen soll.

Newswall

Die Kinderkunstzone

KinderkunstzoneDas Jugendhaus R33  bietet  einmal im Monat von 15 – 17 Uhr einen Kunst- und Kulturworkshop  für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren an. Kunst soll im Jugendhaus erlebbar gemacht werden, als etwas, was jeder selbst tun kann: Kinder und Jugendliche malen, bildhauern und bauen Objekte. Dadurch entwickeln sie eine aktive und selbstbewusste Beziehung zu Kunst und Kultur. Sie entdecken dabei das Vergnügen, gemeinsam mit anderen etwas zu schaffen. An diesen Tagen  können Kinder die Welt der Kreativität  mit all ihren Materialien und Techniken kennen lernen. Dabei können sie sich selbst ausprobieren. Den Teilnehmern entstehen keine Kosten.

Das Team

Mitarbeiterinnen